Kameradschaft der Fernmelder Mainz
         

Aktuelles

Die Kameradschaft der Fernmelder Mainz
betrauert  den Tod ihres Gründungsvorsitzenden

Klaus Wehrum 


 Klaus Wehrum ist am 20.02 2020, kurz vor seinem 81. Geburtstag, plötzlich und 
unerwartet verstorben. Wir werden sein Andenken in treuer Erinnerung bewahren.




Ein Nachruf

Klaus Wehrum war Gründer und langjähriger Vorsitzende der Kameradschaft der Fernmelder e.V. Mit ihm haben wir einen guten Kameraden, einen verlässlichen Freund und langjährigen Begleiter verloren. Mit der Auflösung 1970 unseres FmBtl 774 in Mainz und der Aufstellung einer FmKp 774 waren zahlreiche Personalveränderungen zu erwarten. Zur Verhinderung, dass die Verbindungen untereinander des fest zusammengewachsenen Uffz-Korps durch Versetzung, Dienstzeitende o.ä. sich auflösen, wurde ein monatlicher Stammtisch in der neuen Kp eingerichtet. Dies war eine gemeinsame Idee von Klaus Wehrum und dem damaligen KpFw.
Weitere Umgliederungs-Maßnahmen der Bw reduzierten die Personal-Stärke erheblich und das Uffz-Korps wurde wieder stark geschwächt.
Die Furcht, dass durch spätere Strukturmassnahmen der Bw eines Tages keine FmTr mehr vor Ort sein würde und der monatliche Stammtisch dann auch aufgelöst werden müsste, hat Klaus Wehrum nicht mehr los gelassen. Er wollte den geschaffenen Kameradenkreis auf jeden Fall erhalten, und so blieb ihm nur noch die Möglichkeit einen Verein zu gründen, der unabhängig von Veränderung der Bw blieb. Diese Furcht war nicht unbegründet, denn 1997 wurde die letzte Fm-Einheit aus Mainz nach Kastellaun verlegt.

Seine Idee, aus dem beliebten monatlichen Stammtisch einen Verein zu machen, hat sich als richtig erwiesen.
1989 erfolgte die Gründung der „Kameradschaft der Fernmelder e.V.“. Die Gründungsversammlung wählte Klaus Wehrum zum Gründungs- vorsitzenden. Die Ernennung zum „Ehrenmitglied“ der Kameradschaft der Fernmelder e.V. erfolgte 1997. Eine Krankheit zwang ihn damals den Vorsitz aufzugeben, nicht aber sein Engagement für den Verein.

Er war und blieb ein unermüdlicher Motor für den Verein und dessen Satzungsziele: Fortführen der Tradition für alle ehemaligen FmEinh in Mainz, die Förderung der Kameradschaft und die Betreuung von Fm-Reservisten. Wir Ehemaligen betrauern den Tod unseres Gründungsvorsitzenden und Kameraden Klaus Wehrum und werden sein Andenken in Ehren halten, unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Elmar Jacques









Fernmelde-Oldies Mainz

        Wir haben unserem Kameraden Dieter Kuhl die letzte Ehre erwiesen.



 


 





















Das neue Veteranen-Abzeichen!




Wer will, kann das Veteranen-Abzeichen mit diesem Formular beantragen.



                                                                     

Was ist denn aus unserer Fernmelde-Gerätesammlung geworden?


  • FmSIT1
    FmSIT1
  • FmSIT2
    FmSIT2
  • FmSIT3
    FmSIT3


 


 

Das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr bedankt sich für eine Spende der

Kameradschaft der Fernmelder e.V

(Doppelklick)

 

 


 


Neuigkeiten

Die Fernmelde-Oldies haben sich wieder getroffen.

Anwesend waren von links nach rechts:

H.Mathieu, R. Heidt, H.Grünheid, R. Kloster, K. Schröder, E.Jacques,

K. Lachenit, D.Kuhl und erstmalig J. Wolpert. 














Klaus Wehrum

Gründungsvorsitzender und Ehrenmitglied wurde 80. Dies haben wir ein wenig gefeiert!